presse-und-medienrecht.jpg
presse-und-medienrechtcropped.jpg
© Marc Trautmann

Fälle & Urteile

Die Fallveröffentlichungen geben den Sachstand zum Zeitpunkt ihrer Einstellung auf dieser Seite wieder und erheben keinen Anspruch auf Aktualität. Nicht alle aufgeführten Urteile und Entscheidungen sind rechtskräftig.

30.08.2017 - Kommentar zum Entscheidung „AIDA Kussmund“ des BundesgerichtshofsRechtsanwältin Dr. Diana Ettig kommentiert in der August-Ausgabe der Fachzeitschrift WRP das BGH-Urteil vom 27. April 2017, welches sich mit verschiedenen Fragen zu den Voraussetzungen der Panoramafreiheit befasst. Den Beitrag können Sie hier lesen.

02.02.2017 - OLG Hamburg (Az. 7 U 94/15) verurteilt Funke Mediengruppe zur Zahlung von 60.000,00 Euro an Corinna Schumacher wegen der fortgesetzten Veröffentlichung von Fotos (hier weiterlesen).

02.02.2017 - DAMM Rechtsanwälte gehen erfolgreich gegen die Veröffentlichung eines Fotos in der Boulevardpresse vor, welches einem privaten Facebook Profil entnommen wurde und setzen Schadensersatzansprüche gerichtlich durch (hier weiterlesen).

17.01.2017 - OLG Hamburg - Az.: 7 U 32/15 verurteilt Funke Mediengruppe zu 2 x 30.000,00 Euro (60.000,00 Euro) Geldentschädigung wegen unwahrer Behauptung auf der Titelseite über Umstände der höchstpersönlichen Lebensplannung (hier weiterlesen).

17.11.2016 - DAMM Rechtsanwälte setzt Verbot von Äußerungen über das Körpergewicht von Michael Schumacher durch (hier weiterlesen).

25.09.2016 - DAMM Rechtsanälte setzt 60.000,00 Euro Geldentschädigung wegen Fotoveröffentlichung für Corinna Schumacher durch (hier weiterlesen).

08.06.2016 – DAMM Rechtsanwälte erwirken Richtigstellung auf Titelseite und 20.000 € Geldentschädigung (hier weiterlesen).